SOCCER City Fußballinternat

Lebe deinen Traum

U13 Der April hat es in sich...

Spielbericht U13 vom 06.04.16

Auf Grund diverser Spielabsagen aus der Hinrunde, hat es der April für unsere Mannschaft in sich. Fünf Punktspiele, sowie das Viertelfinale um den Thüringen-Pokal stehen in den nächsten 25 Tagen an.

Los gíng es am Mittwoch mit dem Nachholspiel gegen den Tabellenletzten aus Bischofferode. Auch wenn es auf dem Papier nach einer relativ klaren Angelegenheit aussah, galt es den Gegner nicht zu unterschätzen. Zumal das Geläuf auf dem holprigen Rasen in Lengenfeld sicherlich nicht unserer Mannschaft in die Karten spielte.

Oft ist Kommissar Zufall mit an Bord und lässt Passkombinationen über mehrere Stationen nur selten zu. Nichts desto trotz galt es die Negativserie der vergangenen Partien zu beenden. Dazu sollten auch Joleen König und Vinzent Krieger beitragen, die endlich wieder mit dabei waren. Während Vinzent nach seiner langen Verletzungspause erst einmal auf der Bank Platz nahm, stand Joleen in der Startformation.

Die Südeichsfelder übernahmen von Beginn an das Kommando und versuchten nach vorne zu spielen. Allerdings war es gerade zu bezeichnend für die momentane Situation, dass in vielen Aktionen zu umständlich und  nicht entschlossen genug gehandelt wurde. Es fehlt zurzeit das Selbstbewusstsein in die eigenen Fähigkeiten. Umso erfreulicher das 1:0 in der 10. Minute.

Nach einem gefährlichen Freistoß Hendrik Meiers, der zu Beginn auf der ungewohnten linken Seite begann und seine Sache mehr als ordentlich machte, ging unser Kapitän Niklas Sander da hin wo es weh tut. Mit seinem Kopf verlängerte er den Ball unhaltbar für den Gästetorwart ins lange Eck. In der Folge gab es dann zwar noch einige Möglichkeiten für Alexander Haag, Max Brandt und Riccardo Sothen. Allerdings waren ihre Abschlüsse nicht zwingend genug. Erfreulich war aber vor allem der Versuch das Spiel von hinten heraus zu gestalten. Wo die Heimelf sich in der jüngeren Vergangenheit noch teilnahmslos und ängstlich wegdrehte, wurde jetzt der Ball bei den Abstößen von Paul Sommer immer wieder gefordert. Gemeinsam fanden die Jungs um Joleen Lösungen um den Spielaufbau geordnet zu gestalten. Dies macht Hoffnung auf die nächsten Spiele. Bis zur Pause blieb es bei diesem knappen Ergebnis. Die Gäste kamen nur durch einige Standards gefährlich vors Tor, allerdings ließ sich unser Keeper dadurch nicht beeindrucken und hielt den Kasten sauber.


Nach der Pause begannen die Südeichsfelder nun wie die Feuerwehr. Fast mit dem ersten Ballkontakt machte Vinzent Krieger das wichtige 2:0 (33.) und meldete sich nach seiner Verletzungspause erfreulicherweise direkt zurück.

Nach einer schönen Kombination vollstreckte Joleen König nur eine Minute später zum 3:0 (34.) und machte eigentlich schon frühzeitig den Deckel drauf. In der Folge wechselte die Heimelf weiter durch und erhöhte durch einen sehenswerten Gewaltschuss!! Niklas Sanders auf 4:0 (41.).

Kurz vor seiner Auswechslung konnte sich Max Brandt auch noch in die Torschützenliste eintragen und markierte aus kurzer Distanz völlig verdient auf 5:0 (42.). Mit dem zweiten Doppelschlag des Tages waren auch die letzten Zweifel ausgeräumt. In der 56. Minute krönte Vinzent Krieger sein Comeback mit dem 6:0 Endstand.


Diese Leistung war ein erster Schritt zurück in die Erfolgsspur! Glückwunsch an die Truppe!!!

Sponsoren & Partner

  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails

Letzte Nachrichten

Treffer 1 bis 30 von 1380