SOCCER City Fußballinternat

Lebe deinen Traum

Fußballinternat SOCCER City erneut Landesmeister von Thüringen


Wie schon im vergangenen Jahr wurde auch in diesem Jahr unsere U17 Landesmeister.
Nach dem grandiosen 4:0 Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende in Jena ging die Partie heute ohne die verletzten Torschützen aus dem Hinspiel Lionel Kirstein und Eunsa Jeong zwar mit 0:1 verloren, aber am Ende blieb dies nur eine Randnotiz.
Im einem sehr offenen und für die Zuschauer ansehnlichem Spiel hätte das Endergebnis auch 3:3 lauten können, doch weder Jena noch unsere Jungs trafen das Tor. Einzig ein Elfmeter kurz vor Ende der Partie fand den Weg ins Tor des insgesamt sehr guten Schlussmannes Leon Wistuba.
Ein Wunder, dass im Fußball nie ausgeschlossen werden kann, lag zu keiner Zeit in der Luft. Beide Mannschaften gingen in einer insgesamt sehr ausgeglichenen Partie von der ersten Minute an ein sehr hohes Tempo. Was fehlte war die letzte Entschlossenheit beim Abschluss, vielleicht auch eine Folge der komfortablen Ausgangssituation aus dem Hinspiel.
Nun heißt es die nächsten zwei Wochen konzentriert zu trainieren, um letztlich zum ganz großen Wurf auszuholen.

Das sagt der TFV dazu:

B-Junioren des JFV 1. FC Süd012 Eichsfeld mit dem Double

Die B-Junioren des JFV 1. FC Süd012 Eichsfeld hatten nach dem 4:0 beim FC Carl Zeiss Jena II bereits mehr als die “halbe Miete“ für das Double - der Gastgeber konnte bereits den Landespokal gewonnen - eingefahren. Dennoch entwickelte sich im Rückspiel am Samstag (10.06.) auf dem nicht leicht zu bespielenden Sportplatz in Effelder eine sehr ansehnliche Partie, in der die beiden Ersten der B-Junioren-Verbandsliga ohne taktische Zwänge und sehr offensiv agierten.

Die erste große Chance der Partie, mit dem der sehr gut leitende Schiedsrichter keine Mühe hatte, besaß der JFV. Aber der auffällige M. El-Haiwan verzog nach einem Torwartfehler freistehend (6.). Jena blieb die Antwort nicht schuldig und stand bei einem Handelfmeter vor der Führung. Doch Eichsfelds Keeper Leon Wistuba hielt den Elfer, parierte auch den Nachschuss und fand beim dritten Versuch der Zeissianer die Unterstützung seiner Verteidiger (14.) auf der Linie.

Bis zur Pause lagen bei sehr guten Möglichkeiten von Jonas Degenhardt (19./JFV), Luan Ferizi (Jena/23.) und einem Lattenschuss von Simon Blume (JFV/25.) Treffer in der Luft. Aber es ging torlos in die Kabine.

Aus der kam der FC Carl Zeiss mit einem "Riesen" von Ferizi, der aus 16 Metern nicht traf (41.). Wenig später vergaben die Eichsfelder zwei Mal die Gelegenheit zur Führung (46.). Danach konnte die Zeiss-Deckung gegen Paul Hermann gerade noch den erfolgreichen Abschluss verhindern (58.). Und auch Jihwan Yun schaffte es aus günstiger Position nicht, einzunetzen (64.). Kurz vor Schluss dann doch noch ein Treffer. Erneut zeigte Ralf Schwethelm, diesmal nach einem Foul, auf den Elfmeterpunkt. Diesmal ließ sich David Mende die Chance nicht entgehen und machte damit den 1:0-Auswärtssieg des Vizemeisters perfekt.

Unmittelbar nach dem Abpfiff führte Christopher Graßmuck, Staffeleiter der B-Junioren-Verbandsliga, die Ehrungen durch. Er würdigte die Leistung des neuen Landesmeisters, anerkannte aber auch die der Jenaer. Bevor die die Silbermedaillen erhielten, wurde Lionel Kirstein (JFV) als Torschützenbester der Verbandsliga, Staffel 2 (43), ausgezeichnet.

Danach überreichte Graßmuck die Goldmedaillen und den Meisterpokal an den JFV 1. FC Süd012 Eichsfeld.

Sponsoren & Partner

  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails
  • Nachrichtendetails

Letzte Nachrichten

Treffer 1 bis 30 von 1318