Skip to main content

U15 verpasst Aufstieg in die Regionalliga

Nach über 100 Tagen Zwangspause fand heute das erste Fußballspiel Thüringens in Greußen statt.

Das Entscheidungsspiel um den Aufstieg im C-Juniorenbereich fand mit den Junioren des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. gegen unsere U15 des JFV Süd Eichsfeld mit 4:1 einen verdienten Sieger.

Wir wünschen dem FC Rot-Weiß Erfurt viel Erfolg in der NOFV-Regionalliga und hoffen, dass sie den thüringer Fußball überregional würdig vertreten.

Wir sind trotz der ersten Saisonniederlage stolz auf die Schützlinge von Trainer Sven Harnisch, die eine grandiose Saison gespielt haben und freuen uns, dass wir für unsere Nachwuchsspieler diesen krönenden Saisonabschluss erkämpfen konnten.

In Paragraph § 1 der Rechts- und Verfahrensordnung heißt es: "Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) mit dem ihm angehörenden Kreisfußballausschüssen (KFA), deren
Mitgliedsvereine und Tochtergesellschaften sowie die Einzelmitglieder, sorgen für Ordnung, Recht und
Fairness im Fußballsport. Sie bekennen sich zu den Grundsätzen der Integrität, Loyalität, Solidarität."

Nach den Ereignissen der letzen Wochen müssen wir leider feststellen, dass nicht alle Einzelmitglieder des Thüringer Fußball-Verband e.V. - TFV nach dieser Grundregel handeln und entscheiden.

WIR gehen unseren Weg weiter und wollen die Nachwuchsausbildung im thüringer Fußball, GEMEINSAM mit kompetenten Wegbegleitern, nachhaltig verbessern.

Die aktuelle Situation im thüringer Fußball darf nicht zum Dauerzustand werden!